Best selection of premium Joomla 1.6 template























Training „Zoll um Zoll” - Tische isokinetische

    Tische isokinetische sind mechanischen Liegen die ermöglichen Rehabilitation der Gelenke der Wirbelsäule, Schultern, Hüften, Knien und Füßen. Tische isokinetische bringen effekten auf Gewichtsverlust, verbesserte Muskelkraft und die Beweglichkeit der Gelenke, lindern Schmerzen und entspannen. Isokinetische Ausbildung auf den Tischen ist besonders für Menschen, deren Körpergewicht verhindert die Verwendung der klassischen Gymnastik

Hinweise zur Trainingausübung sind Störungen des Bewegungssystem im Verlauf von:

-    Überanstrengungen
-    Fibromyalgie
-    Verletzungen der Gelenkknorpel
-    Arthrosen
-    Kontrakturen
-    Rheumaerhrankungen
-    Milde Gelenkentzündungen und extraentzündunge Veränderungen
Hinweisung zur Anwendung der passiven Übungen ist auch:
-    Manche neurologische Krankheiten, z.B. nicht zu starke Paresen nach den Gehirnschlagen, in der multiplen Sklerose und andere Krankheiten des Nervensystems
-    In den Folgen der Erkrankungen und Verletzungen des Rückenmarks
-    In der parkinsonschen Krankheit

    Der Training auf den
Tische isokinetische kann man mit bestimmten Begrenzungen bei Patienten mit Dyskopatien, Wurzelschmerzen und anderen Kreuzschmerzen anwenden. Ein Hinweis zu der passiven Training ist auch der Bedarf der biologischen Regeneration im Sport und Erholung, und auch der Bedarf der Stressverminderung und Übergewicht.

    Vor dem Beginn des Trainings auf den Tischen notwendig ist die ärztliche Voruntersuchung. Passive körperliche Übungen mit der Methode „Zoll um Zoll” sind eine atraktive Anwendung, die eine Ergänzung der Rehabilitation bestimmt. Es Verursacht die Verbesserung des Muskelkrafts und Gelenkbeweglichkeit, die nicht möglich ist, insbesondere bei Patienten, die ein Gegenanzeige zur klassischen Kinesiotherapie haben. Die
Tische isokinetische sind eine Anlage, die nur in manchen Behandlungsstellen in unserem Land zugänglich ist!